Artikel mit ‘Hofheim’ getagged

|

November in Hofheim

Veröffentlicht in Gemeines & Allgemeines, Subjektives & Spontanes | 21. November 2009 | 20:40 | roland

091121_Marktschatten

Tja, was soll man dazu noch sagen? Ausgerechnet der November spielt den sonnigen Herbst. Vielleicht müssen wir uns an derlei gewöhnen. Genauso wie an verstärkte, gehäufte Unwetter…

Keine Kommentare »

Hofheim baut

Veröffentlicht in Gemeines & Allgemeines | 29. September 2009 | 20:26 | roland

090929_Baustelle

Anlässlich eines kurzen Besuchs im Bürgerbüro hatten wir Gelegenheit, einen Blick auf Hofheims größte Baustelle zu werfen. Das neue Fachmarktzentrum Chinon Center, das geplant von Schulze & Partner und unter der Regie von Eilers & Vogel hochgezogen wird. Endlich! Nachdem gut 10 Jahre lang eine kleine Minderheit Hofheimer Bürger – zumeist unmittelbare Anrainer – mit allen erdenklichen juristischen und polemischen Mitteln dagegen zu Felde gezogen waren. 10 Jahre lang musste eine vernünftige Stadtentwicklung aussetzen, weil die Partikularinteressen Einzelner dazu nötigten. Es ist müßig, alle angewandten juristischen Winkelzüge aufzuzählen, mit denen die besagte Gruppe auf Zeit gespielt hat. Bis hin zur schlussendlich in Brüssel höchstrichterlich abgeschmetterten Klage vor dem EU-Gerichtshof. Absurd, aber wahr. Aber wie auch immer. Jetzt geht’s endlich voran und eine der wichtigsten infrastrukturellen Lücken der Kreisstadt wird endlich geschlossen. Profitieren werden am Schluss auch jene, die damals geklagt hatten. Denn sie haben in Zukunft den kürzesten Weg zu ihrer Nahversorgung ;-)

13 Kommentare »

Die Gefahren des Wäldchestages

Veröffentlicht in Subjektives & Spontanes | 03. Juni 2009 | 17:45 | roland

Was soll man dazu sagen? Zuviel Apfelwein getrunken? Seh- oder Leseschwäche? jedenfalls keine gute Idee, selbst wenn’s pressiert. Zumal direkt daneben der richtige Eingang wartet…

1 Kommentar »

Eigentlich haben wir Besseres verdient

Veröffentlicht in Gemeines & Allgemeines | 20. Dezember 2008 | 21:27 | roland

Gut, Hofheim ist nicht Dresden. Und strahlende Engel haben sich schon lange nicht mehr hier am Taunus blicken lassen. Aber das Wetter immerhin scheint längst keine großen Unterschiede mehr zwischen Ost und West zu machen. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist ;-) Trotzdem wäre es nett, die nächsten Tage ein klein wenig mehr himmlischer Glanz über uns hereinbrechen würde. Allein schon, damit unsere Katzenbande mal zur Abwechslung mit trockenen, sauberen Pfoten durchs weiß gestrichene Treppenhaus laufen kann, wenn sie aus dem Garten wieder reinkommen.

Keine Kommentare »

|